Alternativ gibt es die Möglichkeit die 100,- € für die Tilgung monatlich nicht an die Bank zurück zu zahlen, sondern zur Tilgung eine Fondsgebundene Lebensversicherung abzuschließen mit einem Monatsbeitrag von 100,- €. Sobald dann in der Lebensversicherung so viel Geld angespart wurde, dass das Darlehen damit zurückgezahlt werden kann, kann das Darlehen mit der Lebensversicherung getilgt werden.
Die monatliche Belastung ist in beiden Fällen 650,- €.
Jetzt stellt sich die Frage, ob das Darlehen schneller beendet ist, wenn die 100,- € mtl. direkt an die Bank zur Tilgung fließen oder in einer Lebensversicherung angespart werden.
Das hängt bei einer Fondsgebundenen Lebensversicherung von der Entwicklung des Fonds ab, in den die Lebensversicherung investiert.
Auf der Seite finden Sie Fonds, sortiert nach dem Ergebnis der letzten 10 Jahre.
In der Spalte % sehen Sie die Verzinsung in den letzten 10 Jahren.
Viele Fonds gibt es auch in einer Fondsgebundenen Lebensversicherung.
In der Grafik Tilgung sehen Sie wie lange es dauert, bis die Lebensversicherung mit einem monatlichen Beitrag von 100,- € die Summe von 120.000,- € bei einer Verzinsung von 8%, 10% oder 12% angespart hat und wie viel sich dadurch die Finanzierung verkürzen würde.